Startseite    2022 Oberholsten    Über uns    Rückblick    Fotoalbum    Gästebuch   
  >

Neue Lagereitung und neue Programmhighlights

Besuchsonntag im Eggeroder Lager: Halbzeit für Teilnehmer

Eggerode/Melle-Oldendorf. Etwas schaukelig gestalteten sich am vergangenen Sonntag die letzten paar hundert Meter der Anfahrt für die anreisenden Gäste im Reisebus über Wald- und Forstwege zum Platz des Zeltlagers Eggerode in Melle-Oldendorf. Regen hatte kurz vor der Ankunft den Untergrund ein wenig aufgeweicht. Schlaglöcher taten ein Übriges. Doch erfahrene Lagerteilnehmer blieben bei diesen kleinen Schauern „cool“, zumal es in den vergangenen Tagen so gut wie keinen Tropfen geregnet hatte. Da bildete der Sonntag schon die Ausnahme, sodass die heilige Messe vom indischen Priester Bajou, einem der drei Urlaubsvertretungen für Pfarrer Wolf, am Platz im Aufenthaltszelt gefeiert werden musste, das dadurch bis auf den letzten Platz belegt war. Mit dem Schlusssegen kam auch die Sonne wieder durch. Somit hatten Eltern und Teilnehmer im Anschluss an die Messe bei sonnigem Wetter Gelegenheit für Kaffee und Kuchen und die Besichtigung der Zelte.

Dank des guten Wetters konnten die Betreuer um den neuen Leiter Raphael Overhage das bunte Programm wie geplant durchziehen. Dabei gehören Traditionelles wie Dalli-Dalli, das Chaos- und das Formel 1-Spiel ebenso zu den Veranstaltungen wie neu einge-brachte Ideen wie zum Beispiel das Familienduell, die Schaufenster-Rallye oder das „Mensch-ärgere-dich-nicht-Spiel“ mit Teilnehmern als Spielfiguren.

Kulinarisches Highlight brachte das Küchenteam in diesem Jahr in Form von „Hähnchen in der Dachrinne“ in den Verlauf mit ein: Dabei wurden halbe Hähnchen und Pommers in mit Fett befüllten Kupferrinnen über Buchenholzglut frittiert. Auch an Überfällen mangelt es in diesem Jahr nicht: Bereits fünfmal versuchten Überfaller, in der Nacht das Banner vom Mast zu stehlen. Dreimal konnte jedoch der Banner-Klau dank der aufmerksamen Nachtwache vereitelt werden.

Mit dem Besuchersonntag ist die zweite Hälfte des Zeltlagers angebrochen. Noch bis Freitag dauert die Ferienfreizeit im Osnabrücker Land an. Unter anderem stehen noch der Stationslauf, die Preisverleihung für die verschieden Spiele und die Pokalvergabe für die besten Sportler bei der Lagerolympiade auf dem Programm, bis die Teilnehmer nach Abbau des Zeltlgers am frühen Nachmittag am Startpunkt in Eggerode wieder zu rückerwartet werden.     

Weitere Fotos folgen in Kürze in der Rubrik Fotoalbum.

Den hierzu veröffentlichten Zeitungsartikel findet ihr in der Rubrik Presse und Karten.



Zurück zur Übersicht

< Druckansicht >


Diese Seite wurde automatisch erstellt mit SiteYourSelf!

 

 Lager 2008 & mehr:

zur Startseite